Bootsektor von Windows XP reparieren

Will Windows mal wieder nicht starten und kommt nicht mal das Boot-Logo auf den Bildschirm, dann kann folgender Hinweis hilfreich sein.

Es kann dann sein das der Bootsektor und/oder die boot.ini beschädigt ist.
Mit Hilfe einer Windows XP CD kann die Reparatur von jedermann recht einfach selber durchgeführt werden.

Nachdem man die Windows-CD eingelegt hat startet das Setup.
Nun muss im Setup die Taste R gedrückt werden um eine beschädigte Installation mit Hilfe der Wiederherstellungskonsole zu reparieren.
Hier wird dann ein Administrator-Kennwort benötigt. Bei einer Windows XP Home / Pro Installation wird normalerweise kein Kennwort vergeben. Hier also einfach Enter drücken oder das bekannte Administrator Passwort eingeben und ENTER drücken.

Nun gibt man nacheinander die folgenden Befehle ein und lässt sie mit Enter jeweils ausführen:

fixmbr

fixboot

bootcfg /rebuild ( Bitte beachten: zwischen bootcfg und /rebuild gehört ein Leerzeichen )

Fertig. Mit dem Befehl “exit” nun den Rechner neu starten.

In den meisten Fällen fährt Windows nun wieder korrekt hoch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *