Nexus 4 nach 6 Tagen Reparatur wieder daheim

So, nachdem ich das Nexus 4 nun am 23.01.2013 (Nachmittags) an den W-Support gesendet habe, ist es am 25.01.2013 dort eingegangen. Am 30.01.2013 wurde es wieder an die DHL übergeben und am 31.01.2013 bei mir zugestellt. Das bedeutet eine komplette Laufzeit von 6 Tagen (Wochenende nicht mitgerechnet), wobei W-Support nur gute 2 Tage für die Reparatur benötigte.

Die Reparaturstatus ist mit der IMEI und der PLZ des Kunden immer online nachvollziehbar. So kann man sich leicht ausrechnen, wann das gute Stück wieder in den eigenen Händen ist. Der Reparaturstatus ist bei W-Support anscheinend 7 Stufig dokumentiert:

W-Support Reparaturstatus

W-Support Reparaturstatus

  1. Auftragsdaten eingegangen – Nach erfassung des Auftrages durch den Kunden
  2. Handy in Reparaturprozess – Nach Eingang des Telefons bei W-Support
  3. Kostenvoranschlag erstellt – Reparaturumfang festgestellt.Hier wird (wenn nicht gleich das OK zur Reparatur im Auftrag gegeben ist) eine Unterbrechung des Prozesses zu Lasten des Kunden stattfinden, da W-Support sich absichern muss und auf die Unterschrift, das OK wartet. Diese Zeit des Break ist natürlich nicht W-Support anzulasten und liegt in Kundenhand.
  4. Kostenvoranschlag entschieden  a) Auftrag ausführen oder b) mit Kostenvoranschlagsgebühr zurücksenden.
  5. Reparatur abgeschlossen – Das Gerät ist fertig repariert
  6. Übergabe an Versandabteilung – Das Gerät ist getestet –> Einpacken, Aufkleber drucken, …
  7. Versand durchgeführt – Ab in das Auto zur DHL.

In dem Online Reparaturauftrag kann man noch ein Bild des Schadens ansehen und nach dem Versand auch das Paket-Tracking der DHL einsehen. Interessant ist das Schadensbild für mich nicht, weil ich ja selber wusste, was defekt war (Glasbruch).

Interessant sind die ausgeführten Arbeiten! Es wurde das LCD-Display und der Akku getauscht, desweiteren wurde Android neu aufgespielt. Der LCD-Tausch wundert mich nicht, ist doch das Display meist mit dem Glas irgendwie in Verbindung und kleine Splitter können das Reparaturergebnis trüben. Dazu haben die Jungs /Mädels von W-Support auch noch den Chromrahmen getauscht.
Da das Display das “unterste” Element ist, muss vorher natürlich der Akku raus (Bilderstrecke Nexus 4 zerlegt), aber bei einem maximal 4 Wochen altem Gerät wechsel ich doch keinen Akku ?!?!

Egal. Nun ist das Nexus 4 wieder bei mir und die aktuell aufgespielte Software ist Android 4.2.1 gewesen, es war KEIn OTA-Update mehr notwendig (Stand heute).

So nun noch alle Apps wieder installieren, einrichten, ……….. OK, dass Wochenende ist verplant.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *