Speedtest SD(HC) Karten

Nachdem ich nun alle USB-Sticks die mir in die Finger kommen teste und die Tests hierveröffentliche, dachte ich wie stets mit meinen Speicherkarten. Bei den mir zur Verfügung stehenden Card-Readern, musste ich feststellen, dass es auch hier unterschiede gibt. Mobil nutze ich ein Fujitsu-Siemens Amilo Si1520 Notebook mit eingebautem SD/MMC/MS/MSpro Kartenleser. In meinem Desktop habe ich einen 3,5″ Kartenleser, der fast alle Formate liest und über den USB-Anschluß auf dem Mainboard (MSI KT6V) angeschlossen ist. Der Unterschied zwischen dem Notebook-Reader und dem internen des Desktops ist immens. Der Reader des Desktops ist zwischen 2- und 4-fach schneller.

Alle Tests sind mit dem schnellerem Desktop CardReader durchgeführt worden.

Natürlich  habe ich auch die Tests der Speicherkarten mit dem Tool h2benchw durchgeführt.


Hier findet Ihr die Ergebnisse:

Da ich SD-Karten in meiner Speigelreflex-Kamera (Pentax K200D) nutze, sind hohe Schreibraten natürlich schon wichtig. Bei einem JPG-Bild gehen ca. 1MByte und beim RAW-Format ca 6-8MByte an Daten auf die Karte und da will ich bei Serienaufnahmen nicht lange warten.

Die mitgetestete(n) microSD Karten sind natürlich für das Handy, den PDA/Smartphone oder mein Garmin etrex Legend HCx Outdoor Navi sehr gut brauchbar und vor allem ausreichend.


Fazit:

Enttäuschend war hier die Voigtländer (OEM-Label), die kostant nur mit 1MB/s schreibt. Als sehr gut hat sich die Transcend qualifiziert. Als sehr brauchbar sind die 2GB SanDisk Ultra-II und vor allem die Extreme-III, wobei ich den Preisunterschied nicht gerechtfertigt sehe. Die SanDisk Ultra-II mit 1GB liegt  nicht ganz auf dem Niveau der 2GB Karte, besonders bricht die 1GB regelmäßig im Speed ein, ist bei der Zugriffszeit aber fast (71ms zu 41ms) 50% schneller wie das 2GB Exemplar. Bei den Profilen kann man die kleinen Unterschiede deutlich sehen.

Interessant ist die 1GB Trekstor Karte, die konstant mit 9,5MB/s lesend und 4,8MB/s schreibend. Sie kommt über die Dauer des Tests zwar nicht an eine SanDisk Ultra-II heran, aber für den Preis beachtlich. Im März 2008 für 6,99 beim großen Medien Markt.


  • h2bench und h2benchw aus dem heise-Verlag findest Du hier.
  • Für die Protokolle von h2benchw ist der kostenfreie Acrobat Reader zum Anzeigen notwendig, welchen Du hier downloaden kannst. Download Adobe Acrobat Reader 8


One thought on “Speedtest SD(HC) Karten

  1. Pingback: Webdesigner Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *