Raspberry Pi Bestellung losgeworden

Rasberry Pi

Rasberry Pi

Juhuu, seit 4 Wochen stehe ich in der Warteschleife zur Bestellung meines Raspberry Pi. Jede Woche kommt eine Mail mit der Bitte um Geduld.

Nun endlich konnte ich bestellen, 1 Stück, mehr gibt es nicht pro Person. Wann er geliefert wird, weiss ich nicht, obwohl die Bestellmail eigentlich nur dann kommt, wenn der Versand entsprechend die Menge im Bestand hat.

Warum die Aufregung ? Der Raspberry Pi ist ein Scheckkartengroßer PC (85,6mm lang x 54mm breit x 17mm hoch; 45g schwer) mit ARM Technik (also kein Intel X86 mit Windows OS) und der Möglichkeit Linux von SD Karte zu starten.

Der Aufbau auf dem kleinen “Kärtchen” ist natürlich eng, aber es sind doch einige Anschlüsse vorhanden.
Bilder über den Aufbau (Schema / Foto)

  • Stromversorgung über 5V Mini-USB – Nutzung USB-Steckernetzteil 5V mit mindestens 500mA möglich
  • Video-Out über RCA (Videosignal) oder HDMI
  • 2 x USB 2.0 Anschlüsse
  • RJ-45 Netzwerkanschluss bei 10/100MBit/s
  • SD-Card Reader für SD oder SDHC Karten bis ??GB
  • GPIO Steckerkontaktleiste (deren Funktionen ich noch suche)

Weitere Infos suche ich noch raus und poste Sie demnächst.

Samsung Galaxy GT-I7500 (1)

Android die erste

Samsung GALAXY GT-I7500

Samsung GALAXY GT-I7500

Juhu es ist soweit, Hermes der Götterbote war da und hat das Paket gebracht. Inhalt: Das Samsung Galaxy GT-I7500.

Das Paket war schnell geöffnet und der Inhalt wurde erst einmal betrachtet. Da haben wir einen hellen Pappschuber um einen schlichten, aber stabilen schwarzen Karton. Deckel auf und … da liegt das Galaxy in einer schwarzen Kartonage. Darunter, alles was benötigt wird.

Continue reading

Suche neues Handy

Androide in da House.

Samsung Galaxy

Samsung Galaxy

Eigentlich benötige ich ein Handy mit vernünftiger QWERTZ-Tastatur, da ich meinen Email-Verkehr (IMAP) tagsüber vom Handy aus machen muss. Einen Nokia Communicator (Gewicht und Größe) wollte ich nicht und das Nokia E71 (ist OK) habe ich schon von meinem Arbeitgeber

Bekannte und Freunde mit Ihren iPhone und Omnia haben den Vorteil des des Touchscreen. Aber auch hier lauert etwas was ich nicht möchte. Beim iPhones ist es der Preis und beim Omnia ist es Windows Mobile.

Ich verwende neben Windows auch Linux (Ubuntu / SuSe) und grundsätzlich viel Open Source Software. Und Grundsätzlich gibt es bei allen Systemen Probleme und Inkompatibilitäten mit der Synchronisation zwischen den Geräten.

Continue reading

Acer stellt Linpus Lite online

Wie das Linux-Magazin am 07.01.2009 berichtete hat Acer die Source- und die RPM-Pakete des angepassten Linpus Lite online gestellt.  [Link zum Artikel]

Der Download kann hier gestartet werden: http://ftp.twaren.net/Linux/Linpus/Aspire_One_Linpus_Linux/

Im übergeordneten Verzeichnis sind zwar ISO-Images von Linpus zu finden, jedoch keines für den Aspire One A110L

Auf der Webseite von Linpus sind die Recervery CD Versionen für den A110L ebenfalls verfügbar. Auch gibt es schon zwei Updates zum download.

Der Link zur Download Seite lautet: http://www.linpus.com/download.php
Dann folgt dem Download-Button unter Recovery-CD und markiert auf der nächsten Seite zuerst ACER und dann im unteren Bereich ASPIRE-ONE. Danach ist der Download-Button aktiviert und der Download startet automatisch.

Für die Updates wählt bitte den Download-Button unter UPDATES aus und geht danach identisch vor, wie auch bei der Recovery-CD.

Ich werde das ganze heute abend mal testen und dann den Umgang damit testen.

Speedtest USB-Speicher

Ich wollte schon immer mein Büro auf einem USB-Speicherstick mitnehmen, aber diese U3 Sticks haben den Nachteil, dass sie entweder zu teuer waren oder aber bei dem richtigen Preis zu klein waren.

So las ich Mitte 2007 in der c’t einen Artikel über PortableApps, einer OpenSource Umgebung, in die sich die angepassten Versionen  beliebter OpenSource Programme (Firefox, Thunderbird, OpenOffice, …) einbindenn lassen.

Großer Vorteil: Die Programme hinterlassen keine Spuren auf dem Gast-Rechner (!).

An der ganzen Sache ist aber ein Haken, der Speicherstick sollte schnell sein, je schneller desto besser natürlich. So ab ca. 12MB/s lesend und 6MB/s schreibend wird das arbeiten flüssig. Das Hindernis: Die Hersteller verschweigen den genauen Inhalt. Continue reading

Speedtest SD(HC) Karten

Nachdem ich nun alle USB-Sticks die mir in die Finger kommen teste und die Tests hierveröffentliche, dachte ich wie stets mit meinen Speicherkarten. Bei den mir zur Verfügung stehenden Card-Readern, musste ich feststellen, dass es auch hier unterschiede gibt. Mobil nutze ich ein Fujitsu-Siemens Amilo Si1520 Notebook mit eingebautem SD/MMC/MS/MSpro Kartenleser. In meinem Desktop habe ich einen 3,5″ Kartenleser, der fast alle Formate liest und über den USB-Anschluß auf dem Mainboard (MSI KT6V) angeschlossen ist. Der Unterschied zwischen dem Notebook-Reader und dem internen des Desktops ist immens. Der Reader des Desktops ist zwischen 2- und 4-fach schneller.

Alle Tests sind mit dem schnellerem Desktop CardReader durchgeführt worden. Continue reading

Umzug OUTLOOK nach THUNDERBIRD

Thunderbird 2.0.016 – Der Umzug von Outlook 2003 nach Thunderbird

Der Umzug von Outlook nach Thunderbird muss einfach sein, auch wenn ich mein Smartphone nicht mit ActiveSync abgleichen kann. Vielleicht geht das ja später mal.

Was haben wir denn nun als Ausgangslage:

  • Auf dem FSC Amilo ist Outlook 2003 installiert
  • Auf dem AAO ist Thunderbird mit dem Lightnin Add-On installiert.
  • Unter Outlook sind über 1200 Kontakte in 3 verschiedenen Ordnern abgelegt
  • Der Kalender enthält auch Feiertage und Geburtstag (Ausgehend vom Geburtstag im Kontakt)
  • Es sind 3 Email-Accounts mit 5 Signaturen einetragen
  • Das Email-Archiv (Outlook.pst Datei) ist ca. 325MB groß
  • Desweiteren existieren noch 2 offizielle PGP Signaturen

Die ersten Schritte auf dem Windows Rechner (Quellsystem) beschäftigen sich mit der Installation von Thunderbird. Dieses könnt Ihr einfach von der Webseite http://www.mozilla-europe.org/de/ herunter laden und installieren.
Beim Start von Thunderbird übernehme ich die Daten aus Outlook, allerdings übernimmt Thunderbird nur Kontakte und Emails. Meine Einstellungen kann Thunderbird nicht übernehmen. Continue reading

Umzug von Windows nach Linux

Der Start
So nun soll es losgehen, von Windows XP-SP3 mit MS-Office geht es auf ein Linux-System, da ich glaube es geht auch ohne Windows. Auf dem Netbook (Acer Aspire One – A110L) ist Linux schneller und flexibler als Windows. Begleitet mich auf dem Weg des Umzugs von meinem Notebook auf mein Netbook.

Der Status
Ich kam zu dem Schluss, dass das Linpus Lite auf dem AAO nicht ganz meinen Vorstellungen in Bezug auf Offenheit und Softwarepflege entsprach, so habe ich Ubuntu Netbook Remix (8.04 Hardy Main) installiert, getestet und soweit alle Funktionen zum laufen gebracht. <mehr>

Da ich im Büro sowieso noch einen  Windows (XP mit SP3) PC stehen habe, kann dieser alle nicht “mobil” genutzten Funktionen übernehmen. Continue reading

Umzug FIREFOX von Windows nach Ubuntu

Firefox 3.0.1 (und alle 3.x Versionen)

Der Umzug von Firefox müsste einfach sein, daher bin ich damit gestartet.

Auf beiden Systemen ist Firefox 3.0.1 installiert.
Auf dem Quellsystem habe ich natürlich bereits eine Linksammlung und nutze auch die Speicherung von Passwörtern. Beide Informationseinheiten sollen übernommen werden.

Continue reading

Auswahl Linuxsystem für Netbook

So nun soll es losgehen, von Windows XP-SP3 mit MS-Office geht es auf ein Linux-System, da ich glaube es geht auch ohne Windows. Auf dem Netbook (Acer Aspire One – A110L) ist Linux schneller und flexibler als Windows. Begleitet mich auf dem Weg des Umzugs von meinem Windows Notebook auf mein Linux Netbook.

Die Auswahl
Ich kam zu dem Schluss, dass das Linpus Lite auf dem AAO nicht ganz meinen Vorstellungen in Bezug auf Offenheit und Software pflege entsprach. Auch im Erweiterten Modus der Oberfläche fand ich mich zu eingeengt.

Continue reading